Ihre Ansprechpartner für Bildungsgang


Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Verkäufer / Verkäuferin

Abteilungsleitung:


Andrea Dräger
Tel.: 0431 / 16 98 400 (-407 Durchwahl)
Fax: 0431 / 16 98 444

Bildungsgangsprecher:


Lars Wendler

Philipp Fischer

Grundsätzlich gilt für den Mailkontakt: vorname.nachname @ rbz-wirtschaft-kiel.de

weitere Ansprechpartner

Im Sekretariat wenden Sie sich für Fragen bitte an Frau Pietzner.

Link zum Berufsbild Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel der Agentur für Arbeit

Neben der Ausbildung kann der Zusatzunterricht zur Erlangung der Fachhochschulreife (FHR) besucht werden.

Staatlich geprüfte Betriebswirtin / staatlich geprüfter Betriebswirt, Schwerpunkt Handelsmanagement

Der Handel benötigt in den nächsten Jahren qualifizierte junge Menschen, die eigenständig undselbstverantwortlich Aufgaben der Planung, Steuerung, Durchführung und Kontrolle spezifischer Aufgaben in Einzelhandelsbetrieben übernehmen.

Deshalb haben wir unser unser Angebot erweitert und bieten die Fachschule für Betriebswirtschaft Schwerpunkt Handelsmanagement in einer dreijährigen Weiterbildungsmaßnahme (Teilzeitvariante) und einer zweijährigen Weiterbildungsmaßnahme (Vollzeitvariante) an. Weitere Informationen gibt es bei der Fachschule für Betriebswirtschaft Schwerpunkt Handelsmanagement.

In der Kooperation mit der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein greifen wir die Förderung besonders leistungsfähiger junger Menschen auf, indem wir die Erstausbildung zum / zur „Kaufmann/frau im Einzelhandel“ oder „Kaufmann/frau im Groß- und Außenhandel“ und die branchenbezogene Aufstiegsfortbildung „GeprüfterHandelsfachwirt / Geprüfte Handelsfachwirtin IHK“ miteinander verknüpfen.

 

Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann/-kauffrau oder zum Verkäufer/zur Verkäuferin

Es gibt den zweijährigen Ausbildungsberuf „Verkäufer/-in“ und den dreijährigen Ausbildungsberuf „Kauffrau/-mann im Einzelhandel“. Dabei haben die ersten beiden Ausbildungsjahre identische Inhalte. Auf diese Weise sollen die Durchlässigkeit zwischen den beiden Ausbildungsberufen und damit auch die Durchstiegsmöglichkeiten verbessert werden.

Stundentafeln

  Gesamtüberblick Nach Ausbildungsjahren
Einzelhandelskaufleute Stundentafel Gesamt KEH Stundentafel Ausbildungsjahre KEH
Verkäufer/in Stundentafel Gesamt VK Stundentafel Ausbildungsjahre VK

 

Der Unterricht in der Berufsschule unterteilt sich laut Stundentafel in den berufsbezogenen Lernbereich und in den berufsübergreifenden Lernbereich. Dabei werden die Lerninhalte durch sogenannte Lernfelder beschrieben. Im Folgenden erhalten Sie einen Überblick über die Lernbereiche und die dazugehörigen Lernfelder:


Für das 1. Ausbildungsjahr:

Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Verkäufer/Verkäuferin
 
Lernbereich Verkauf und Marketing
Lernfeld Nr. Bezeichnung des Lernfeldes
2 Verkaufsgespräche kundenorientiert führen
4 Waren präsentieren
5 Werben und Verkauf fördern
Lernbereich Kaufmännische Handelstätigkeit
Lernfeld Nr. Bezeichnung des Lernfeldes
1 Das Einzelhandeslunternehmen repräsentieren
3 Kunden im Servicebereich Kasse betreuen

Für das 2. Ausbildungsjahr:

Kaufmann/-frau im Einzelhandel
Verkäufer/Verkäuferin
 
Lernbereich Verkauf und Marketing
Lernfeld Nr. Bezeichnung des Lernfeldes
10 Besondere Verkaufssituation bewältigen
Lernbereich Kaufmännische Handelstätigkeit
Lernfeld Nr. Bezeichnung des Lernfeldes
6 Waren beschaffen
7 Waren annehmen, lagern, pflegen
8 Geschäftsprozesse erfassen und kontrollieren
9 Preispolitische Maßnahmen vorbereiten und durchführen

Für das 3. Ausbildungsjahr:

Kaufmann/-frau im Einzelhandel 
 

Lernbereich Verkauf und Marketing
Lernfeld Nr. Bezeichnung des Lernfeldes
12 Mit Marketingkonzepten Kunden gewinnen und binden
Lernbereich Einzelhandelsprozesse
Lernfeld Nr. Bezeichnung des Lernfeldes
11 Geschäftsprozesse erfolgsorientiert steuern
13 Personaleinsatz planen und Mitarbeiter führen
14 Ein Einzelhandelsunternehmen leiten und entwickeln


Daneben erhalten die Schülerinnen und Schüler Unterricht im berufsübergreifenden Lernbereich. Dazu gehören Politik, Englisch und Sport/Gesundheitsförderung.

Die Lernfelder werden in fächerübergreifend in handlungsorientierter Form vermittelt. Hierzu arbeiten die Lehrkräfte verstärkt in Teams zusammen.

Link zum Berufsbild des Einzelhandelskaufmanns
Hier der Link: http://www.arbeitsagentur.de/
 

Aktuelles

Auch im neuen Schuljahr stehen wir Ihnen wieder mit „Vielfalt und Qualität in der Einzelhandelsausbildung“ zur Seite.

Unser Ziel im Bildungsgang Einzelhandel ist es, auf Ihre individuellen betrieblichen Wünsche in unserer Berufsschule weitestgehend Rücksicht zu nehmen.

Die eingeschlagenen Wege setzen wir fort:
 

  • Bei rechtzeitiger Anmeldung der Auszubildenden gibt es die Möglichkeit der Wahl unterschiedlicher Berufsschultage entsprechend den betrieblichen Bedürfnissen.
  • Für besonders leistungsfähige Auszubildende des Ausbildungsberufs „Kaufmann/-frau im Einzelhandel“ bieten wir wieder eine 2 jährige Verkürzerklasse an. Unter bestimmten Voraussetzungen ist es möglich, die Ausbildung zum/zur „Kaufmann/-frau im Einzelhandel“ in nur 2 Jahren zu absolvieren (z.B. Fachhochschulreife, allgemeine Hochschulreife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung). Nähere Auskünfte erhalten Sie bei der IHK Kiel.
  • Für Auszubildende im Ausbildungsberuf „Kaufmann/-frau im Einzelhandel“, die eine vorgezogene Prüfung ablegen, bieten wir ebenfalls eine „Verkürzerklasse“ an.
  • Für Wiederholer in der Ausbildung zum Beruf der/die „Verkäufer/-in“ und der „Kaufleute im Einzelhandel“ bieten wir ein individuelles Schülercoaching an. Wir eröffnen dazu eine besondere Klasse.
  • Durch eine erfolgreiche duale Ausbildung haben Ihre Auszubildenden die Möglichkeit, einen höherwertigen allgemeinen Bildungsabschluss zu erlangen. So können die Auszubildenden mit einem Hauptschulabschluss durch einen erfolgreichen Berufsabschluss unter bestimmten Bedingungen den mittleren Schulabschluss erreichen. Durch einen zusätzlichen Unterrichtsbesuch, der ebenfalls von uns angeboten wird, können Auszubildende mit Realschulabschluss durch Abendunterricht parallel zur Ausbildung die Fachhochschulreife erwerben.
  • Informationen zur Weiterbildung zum staatlich geprüften Betriebswirt, Schwerpunkt Handelsmanagement und zum/zur Handelsfachwirt/in finden Sie hier.
  • Das RBZ Wirtschaft . Kiel ist Europaschule. Daher bieten wir für interessierte Auszubildende und Betriebe ein erfolgreiches Auslandspraktikum in England, Frankreich und Ungarn an. Dieses dreiwöchige Betriebspraktikum in den Städt TorquayBrest und Szeged statt.
  • Wir bieten die Einrichtung einer besonderen Klasse für Auszubildende Ihres Unternehmens. Die Ausbildung ist speziell auf dieses Unternehmen ausgerichtet. Diese Ausbildung kann in Blockform oder in Teilzeitform durchgeführt werden. Eine Unterbringung der Auszubildenden im Internat der Stadt Kiel während dieser Unterrichtszeiten ist möglich. Durch die intensive Zusammenarbeit zwischen Schule und Betrieb können wir eine individuell abgestimmte Ausbildung realisieren. Wir haben in diesem Bereich bereits sehr gute Erfahrungen gemacht.


Ihre Meinung ist uns wichtig. Bitte sprechen Sie uns bei Fragen rund um die Ausbildung an dem RBZ Wirtschaft . Kiel an. Für Einzelgespräche stehen Herr Wendler, Herr Fischer und Frau Dräger Ihnen gerne persönlich und telefonisch zur Verfügung.

Im Sekretariat wenden Sie sich für Fragen bitte an Frau Pietzner.

News

Neue Webseite

Die Erneuerung der Webseite ist 2017 in einem Schülerprojekt der BFS3 entstanden.

Auslandspraktika im Schuljahr 2017/2018

für Schüler/innen kaufmännischer Ausbildungsberufe (Block- und Teilzeit) im Dualen System und in der BFS III

Mögliche Ziele sind:
I Brest, Frankreich,
II Szeged, Ungarn,
III Torquay, GB,
IV Bournemouth, GB,
V Torquay, GB,

weiterführende Informationen