Die BFS Wirtschaft

In der Berufs·fach·schule Wirtschaft lernen Sie Grund·lagen im Bereich Wirtschaft und Sie können den Mittleren Schul·abschluss erreichen. Für den Mittleren Schul·abschluss müssen Sie die Schule zwei Jahre besuchen und am Ende eine Prüfung bestehen.
Sie kommen nur in die Ober·stufe (das zweite Schul·jahr), wenn Ihre Zeugnis·noten gut genug sind.
Sie dürfen nur einmal eine Unter·stufe einer Berufs·fach·schule I besuchen.

Die internationalen Klassen der BFS Wirtschaft

In den internationalen Klassen der BFS Wirtschaft sind Schüler und Schülerinnen, die erst seit wenigen Jahren in Deutschland leben.
Es gibt zusätzlichen Unterricht in Deutsch.

Die Aufnahme/ die Bewerbung

  • Für den Besuch der BFS Wirtschaft brauchen Sie ein Zeugnis über den „Ersten allgemein·bildenden Schul·abschluss“ (Haupt·schul·abschluss). Sie müssen Englisch auf dem Niveau A2 können.
  • Wenn Sie einen Schul·abschluss im Ausland bekommen haben, brauchen Sie für die Aufnahme eine „Gleichwertig·keits·bescheinigung“ über Ihren Ersten allgemein·bildenden Schul·abschluss vom Ministerium! Wir brauchen auch einen Nachweis über Deutsch·kenntnisse auf dem Niveau B1! Sie müssen Englisch auf dem Niveau A2 können.
  1. Für die Bewerbung füllen Sie ein Aufnahme·formular aus. (http://www.rbz-wirtschaft-kiel.de/online-sekretariat/anmeldeformulare Anmeldung zur Berufsfachschule I (Ziel: Mittlere Reife - vergleichbarer Abschluss - Mittlerer Bildungsabschluss) Schreiben Sie sauber und in Druckbuchstaben! Füllen Sie alle Felder im Formular aus.
  2. Schreiben Sie einen Lebenslauf.
  3. Schreiben Sie bitte auf, warum Sie die internationale Klasse BFS Wirtschaft am RBZ Wirtschaft . Kiel besuchen wollen!
  4. Legen Sie alle Unter·lagen zu der Bewerbung.

Sie geben Ihre Bewerbung bis zum 28. Februar bei uns ab. Dann warten Sie, bis wir Ihnen einen Brief schicken. Den Brief bekommen Sie Ende März/Anfang April. In dem Brief steht, ob Sie einen Schulplatz bekommen können oder nicht.
In dem Brief ist ein Formular. In dem Formular müssen Sie ankreuzen, ob sie den Schul·platz haben wollen. Das Formular müssen Sie uns schnell zurück·schicken!

Der Unterricht

Sie haben an 5 Tagen in der Woche Unterricht. Sie können von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 15:30 Uhr Unterricht haben. In den Schulferien haben Sie keinen Unterricht.
Sie haben Unterricht in diesen Fächern:

  • Betriebs·wirtschafts·lehre mit Rechnungs·wesen
  • Informations·verarbeitung
  • Wirtschafts·geographie
  • Fachpraxis Wirtschaft
  • Englisch
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Politik
  • Sport
  • Religion oder Philosophie

In jedem Unterricht wird Deutsch gesprochen, im Englischunterricht sprechen Sie natürlich Englisch. Wir helfen Ihnen in jedem Fach, die deutsche Sprache noch besser zu lernen.

Der Deutschunterricht/ die Sprachdiplomprüfung

Sie haben in der Woche 6 Stunden Deutsch·unterricht.
Sie können an einer DSD I Pro Prüfung der KMK für die Stufe A2/B1 teilnehmen. Die Teilnahme ist für Sie kostenlos. Die Prüfung DSD I PRO ist eine Prüfung für allgemein berufs·orientiertes Deutsch.

Das Praktikum

Sie machen in der Unterstufe ein Praktikum von vier Wochen. Das Praktikum findet am Anfang eines Schul·halbjahres im Januar/ Februar statt. Das Praktikum machen Sie in einem Wirtschafts·betrieb. Sie suchen sich Ihren Praktikums·platz selbst. Wir sagen Ihnen am Anfang des Schuljahres, wann Ihr Praktikum statt·findet.

Die Aufnahme in die Oberstufe

So kommen Sie in die Ober·stufe:

  •  Sie bekommen am Ende des ersten Schuljahres ein Zeugnis. In diesem Zeugnis dürfen Sie keine Note „ungenügend“ (Note 6) haben und höchstens ein „mangelhaft“ (Note 5). Der Durch·schnitt aller Noten ohne Religion, Philosophie und Sport muss 3,5 oder weniger betragen.
  • Sie waren ein Schul·jahr im AVSH. Sie hatten im AVSH Zusatz·unterricht zum Erwerb des Mittleren Schul·abschlusses. In diesem Zusatz·unterricht hatten sie die Note „ausreichend“ (Note 4) oder besser. Ihr Noten·durchschnitt im AVSH war 3,5 oder besser. Sie hatten höchstens ein „mangelhaft“ (Note 5) und kein „ungenügend“ (Note 6).
  • Sie haben eine abgeschlossene Berufs·ausbildung nach dem Berufs·bildungs· gesetz (BBiG).

 

Die Prüfung


Am Ende der Oberstufe findet eine schriftliche Prüfung statt. In den Fächern Betriebs·wirtschafts·lehre mit Rechnungs·wesen, Englisch, Mathematik und Deutsch schreiben Sie eine Prüfungsarbeit. Es kann dazu zusätzlich eine mündliche Prüfung stattfinden.

 

Einige Komposita (zusammengesetze Wörter) wurden durch einen "Mediopunkt" getrennt, das soll die Lesbar·keit verbessern.