Mit dem Eintritt in das Berufliche Gymnasium nehmen die Schülerinnen und Schüler am zweiten und dritten Schultag der 11. Klasse an einer Kennenlernfahrt in die nähere Umgebung von Kiel teil. Ziel dieser Fahrt ist es, in entspannter Atmosphäre die Klassenmitglieder kennenzulernen und eine Klassengemeinschaft zu formen.

Die Kosten für die Fahrt betragen ca. 60 Euro (einschließlich Anreise, Unterkunft und Verpflegung).

Die Teilnahme ist verpflichtend.

In allen Profilen erleben die Schülerinnen und Schüler während der dreijährigen Ausbildung mehrmals die Arbeit in fächerübergreifenden Projekten. In diesen Phasen stehen die Entwicklung der Teamfähigkeit, des Selbstbewusstseins, des erfolgreichen Miteinanders und der Selbstdisziplin im Vordergrund. Darüber hinaus lernen die Schülerinnen und Schüler, fachliche Zusammenhänge zu erarbeiten, indem sie die erforderlichen Informationen beschaffen, verarbeiten und darstellen. Jede Projektarbeit endet mit einer Präsentation vor kleineren und größeren Gruppen. 

Viele unserer Projekte finden große Aufmerksamkeit auch außerhalb der Schule  und wurden mit besonderen Preisen ausgezeichnet. Einen Einblick in die Arbeit der Schülergruppen erhalten Sie in unserer Presseschau unter "Aktuelles". 

Klassenfahrten sind ein wichtiger Bestandteil des Schullebens. Sie fördern den Zusammenhalt in der Klasse und veranschaulichen Unterrichtsinhalte. Die Fahrten werden in der Regel in der 12. Klasse durchgeführt – die Teilnahme ist verpflichtend.

Die Klassenfahrten haben verschiedene Zielsetzungen:

  • Erlebnispädagogische Ziele: z. B. bei Skifahrten, Klettertouren, Segeltörns.
  • Profilorientierte Ziele: z. B. ein Schüleraustausch mit einer Schule in Spanien (Profil Wirtschaft und Europa),
  • ein Kunstaufenthalt in den Marmorbrüchen von Azzano, Italien, (Profil Wirtschaft und Kultur); eine Reise zum Internationalen Gerichtshof in Den Haag (Profil Wirtschaft und Gesellschaft).
  • Themenbezogene Ziele: z. B. politische Inhalte in Berlin, geschichtliche Inhalte in Prag.

Unser Berufliches Gymnasium ist als Profiloberstufe organisiert, d. h. jede Klasse ist thematisch und in den Fächern auf einen bestimmten Schwerpunkt hin ausgerichtet. Der Unterricht erfolgt grundsätzlich im Klassenverband.

Die Grundausrichtung unseres Beruflichen Gymnasiums ist die Wirtschaft. Jeder Mensch muss wirtschaften, da seine Bedürfnisse unendlich und die Mittel zur Bedürfnisbefriedigung begrenzt sind. Wer sich mit dieser Problematik beschäftigen möchte, wird sich während der drei Jahre in unserem Beruflichen Gymnasium wohlfühlen. Ein wirtschaftliches Schwerpunktfach – also Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen oder Volkswirtschaftslehre – gehört deshalb zu jedem Profil. Dieses wird ergänzt durch ein zweites Fach auf erhöhtem Anforderungsniveau und weitere profilgebende Fächer.

Vor Eintritt in das Berufliche Gymnasium muss sich jede Bewerberin / jeder Bewerber für eines der neun unterschiedlichen Profile entscheiden. Deshalb ist es wichtig, sich gut über die verschiedenen Profile zu informieren.

Unsere neun Profile:  

  • Wirtschaft und Information
  • Wirtschaft und Gesellschaft
  • Wirtschaft und Kommunikation
  • Wirtschaft und Kultur
  • Wirtschaft und Europa
  • Wirtschaft und Medien
  • Wirtschaft und Sport
  • Wirtschaft und Meer
  • Wirtschaft und Management

Informationen zu den einzelnen Profilen finden Sie links im Menü.

RBZ Wirtschaft . Kiel

Abteilung Berufliches Gymnasium Westring 444 24118 Kiel

Ansprechpartnerin: Renate Schmidt Abteilungsleiterin Berufliches Gymnasium

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Internetadresse: http:// www.rbz-wirtschaft-kiel.de Telefon: 0431 1698-500

Sekretariat: Gerda Zakrotzky

Telefon: 0431 1698-551

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkategorien

Wuirtschaft und Information - A Profil

Wirtschaft und Gesellschaft B-Profil

Wirtschaft  und Kommunikation  - C- Profil

Wirtschaft und Kultur - D Profil

Wirtschaft und Europa  - E - Profil

Wirtschaft und Medien - F- Profil

Wirtschaft und Meer - G- Profil

Wirtschaft und Sport - H - Profil

Wirtschaft und Management - I - Profil

News

Neue Webseite

Die Erneuerung der Webseite ist 2017 in einem Schülerprojekt der BFS3 entstanden.

Auslandspraktika im Schuljahr 2017/2018

für Schüler/innen kaufmännischer Ausbildungsberufe (Block- und Teilzeit) im Dualen System und in der BFS III

Mögliche Ziele sind:
I Brest, Frankreich,
II Szeged, Ungarn,
III Torquay, GB,
IV Bournemouth, GB,
V Torquay, GB,

weiterführende Informationen