Beginn der nächsten Weiterbildungsmaßnahmen:

Im August 2018 und im August 2019 beginnen die nächsten zweijährigen Weiterbildungslehrgänge in Vollzeit!

Im August 2018 startet der nächste dreijährige Weiterbildungslehrgang in Teilzeit!

Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Anmeldeschluss ist jeweils der letzte Tag im Februar! Danach können Anmeldungen nur noch entgegengenommen werden, wenn wir noch freie Plätze haben!

Ihre Ansprechpartner:

Abteilungsleiter Kai Beckmann Telefon: 0431 / 16 98 475

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Geschäftszimmer Wiebke Wüllner Telefon: 0431 / 16 98 552

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Adresse:

Fachschule für Betriebswirtschaft am RBZ Wirtschaft . Kiel

Westring 444

24118 Kiel

"Staatlich geprüfte Betriebswirtin, Schwerpunkt Handelsmanagement" oder
"Staatlich geprüfter Betriebswirt, Schwerpunkt Handelsmanagement".

Der "staatlich geprüfte Betriebswirt" ist laut Deutschem Qualifikationsrahmen (DQR) der Stufe 6 zugeordnet und damit dem Bachelor gleichwertig!

Zusätzlich kann die Fachhochschulreife erworben werden.

Kosten

Für den Schulbesuch müssen keine Gebühren bezahlt werden!
Nach der Anmeldebestätigung müssen von den Schülerinnen und Schülern 250 € überwiesen werden. Das Geld wird für die erste mehrtägige Exkursion genutzt.

Unser Konzept


Unsere Schule orientiert sich an der Nachfrage aus der Wirtschaft und an der Entwicklung Themen mit Bezug zum Handelsmanagement. Lerninhalte sollen den Praxisrealitäten angemessen sein. Dabei streben wir einen engen Transfer zwischen Praxis und Theorie an durch:

  • Handlungsorientierten Unterricht,
  • Zusammenarbeit mit den regionalen Betrieben,
  • Betriebsbesichtungen und
  • Praktika.

Facharbeit


Im letzten Weiterbildungsjahr schreiben die Schüler eine 30-seitige Facharbeit.

Unternehmen können ihr Interesse an Praktikanten, Absolventen und an der Bearbeitung von Themen bei folgender Mail-Adresse anmelden:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

In die Fachschule für Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Handelsmanagement, kann aufgenommen werden, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

  1. Schulische Voraussetzungen: Mindestens Mittlerer Schulabschluss
  2. Berufliche Voraussetzungen:
  • Einschlägige kaufmännische Ausbildung (Kaufmannsgehilfenbrief) sowie ein Jahr Berufspraxis im kaufmännisch/verwaltenden Bereich
    oder
  • Nicht-kaufmännische Ausbildung und 5 Jahre einschlägige Berufspraxis im kaufmännisch/verwaltenden Bereich. Bis zu zwei Jahre der Berufspraxis können von den Schülerinnen und Schülern auch parallel zur Fachschulausbildung abgeleistet werden.

Beispiele für kaufmännische Ausbildungen, die eine gute Voraussetzung für den Einstieg in die Fachschule ermöglichen:

  • Kaufleute im Groß- und Außenhandel
  • Einzelhandelskaufleute
  • Automobilkaufleute
  • Industriekaufleute
  • Speditionskaufleute bzw. Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung
  • Bürokaufleute
  • Kaufleute für Bürokommunikation
  • IT-Kaufleute
  • Versicherungskaufleute
  • Bankkaufleute

Die Fachschule für Betriebswirtschaft, Schwerpunkt Handelsmanagement, kann über zwei Jahre (4 Semester) in Vollzeit oder über drei Jahre (6 Semester) in Teilzeit absolviert werden. Der Gesamtstundenumfang beträgt 2.400 Stunden. Im letzten Jahr wird von jedem Schüler eine Facharbeit über ein gemeinsam ausgewähltes Thema geschrieben.

  1. Vollzeiteinrichtung (4 Semester - 2 Jahre)

    Seit 2014 bieten wir die Betriebswirteausbildung auch mit dem Schwerpunkt Handelsmanagement in Vollzeitform an. Unterrichtszeiten sind montags - freitags jeweils von 8.00 bis 13.00/15.30 Uhr. Der Lehrgang läuft über zwei Jahre. Eine Projektwoche findet am Ende des 1. oder zu Beginn des 2. Weiterbildungsjahres statt. Der erste Lehrgang der Vollzeiteinrichtung startete im August 2014. Der nächste Lehrgang startet im August 2018.

  2. Teilzeiteinrichtung (6 Semester - 3 Jahre)

    Seit 2015 bieten wir die Betriebswirteausbildung mit dem Schwerpunkt Handelsmanagement auch in Teilzeitform an. Der nächste Lehrgang startet im August 2018.

Unterrichtszeiten sind:

montags und dienstags jeweils von 17:30 - 20:45 Uhr
mittwochs von 8.00 - 15:30 Uhr

Vorgesehen sind zwei Projektwochen. Die erste Projektwoche findet am Ende des ersten Weiterbildungsjahres statt. Die zweite Projektwoche findet zu Beginn des dritten Weiterbildungsjahres statt.
Lernbereiche und Lernfelder


1. Grundlagenfächer

  • Kommunikation/Deutsch
  • Englisch
  • Informatik
  • Wirtschaftsmathematik
  • Französisch (nur im Bereich der Vollzeitvariante)

2. Anwendungsfächer

  • Rechnungswesen
    - Buchführung und Jahresabschluss
    - Kostenrechnung und Controlling
  • Betriebswirtschaftslehre
    - Unternehmensgründung und Finanzierung
    - Kernprozesse des Unternehmens
    - Wirtschaftsrecht und Steuern
  • Handelsmanagement
     -Beschaffungs- und Verkaufsprozesse im Handel
    - Optimierung der Supply Chain im Handel
    - Außenhandelsgeschäfte
  • Volkswirtschaftslehre und Wirtschaftspolitik
  • Projektarbeit und Präsentation

News

Fachtag Berufliches Gymnasium am RBZ Wirtschaft Kiel

Das Berufliche Gymnasium ist für junge Leute, die bereits studien- und berufsspezifische Interessen haben, eine echte Alternative zu den klassischen Oberstufen des Gymnasiums oder der Gemeinschaftsschule mit Oberstufe. Berufliche Gymnasien bieten in Schleswig-Holstein regional interessante Profile und Projekte, fächerübergreifende Unterrichtsangebote und methodisch-didaktische Ansätze in großem Umfang, so dass ein Fachtag hierzu anregende Impulse für die zukünftige Ausrichtung und unterrichtliche Gestaltung geben kann. Neben den unterrichtlichen Themen ist Öffentlichkeitsarbeit für die Beruflichen Gymnasien und die Kommunikation mit Eltern, Schülern, Lehrkräften an den allgemeinbildenden Schulen bedeutsam.
Der Fachtag am 24.11.2017 wird zu diesen Themen in zwei Workshop-Runden Angebote machen und darüber hinaus Raum für den kollegialen Austausch und das persönliche networking geben.

Achtung: Melden Sie sich für zwei Workshops an (Vormittag: Workshop I, Nachmittag: Workshop II)! weitere Informationen beim IQSH

TOP:
9:00 Uhr Ankommen
9:30 Uhr Begrüßung Gerhard Müller und Dr. Ursula Dolinga
9:45 Uhr Impulsreferat: Sven-Olaf Miehe
10:30 Uhr Pause
10:45 Uhr Workshop I
12:15 Uhr Markt der Möglichkeiten
12:30 Uhr Mittagessen
13:30 – 15:00 Uhr Workshop II
Ausklang bei Kaffee und Gebäck

 

Neue Webseite

Die Erneuerung der Webseite ist 2017 in einem Schülerprojekt der BFS3 entstanden.

Auslandspraktika im Schuljahr 2017/2018

für Schüler/innen kaufmännischer Ausbildungsberufe (Block- und Teilzeit) im Dualen System und in der BFS III

Mögliche Ziele sind:
I Brest, Frankreich,
II Szeged, Ungarn,
III Torquay, GB,
IV Bournemouth, GB,
V Torquay, GB,

weiterführende Informationen