Auslandspraktika für Schüler/innen kaufmännischer Ausbildungsberufe (Block- und Teilzeit) im Dualen System und in der BFS III im Schuljahr 2017/2018

I Brest, Frankreich,

organisiert durch RBZ Wirtschaft . Kiel und IFAC zu Brest
2. Schulhalbjahr 2017/18 (Reisezeit: vorauss. Mai 2018), 14-tägige Entsendung einer Gruppe
(max. 10 Auszubildende des 1. - 3. Ausbildungsjahres aller Ausbildungsberufe und BFS III).
Französischgrundkenntnisse sind Voraussetzung, eine sprachliche Vorbereitung findet in Deutschland durch
eine Lehrkraft des RBZ Wirtschaft . Kiel statt.
Eigenanteil am gesamten Programm max. 300 € + selbst organisierter Transfer nach HH zum Flughafen.

Ansprechpartner:
Kathrin Pielsticker (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )
Stephanie Otto (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

II Szeged, Ungarn,

organisiert durch RBZ Wirtschaft . Kiel und Körösy-Schule Szeged
2. Schulhalbjahr 2017/18, (Reisezeit: April/Mai 2018, KW 16-18 oder 20-22), 3-wöchige Entsendung einer
Gruppe (max. 12 Auszubildende des 1. - 3. Ausbildungsjahres aller Ausbildungsberufe und BFS III).
Englischgrundkenntnisse sind Voraussetzung, eine sprachliche Vorbereitung für die ungarische Sprache
findet in Deutschland durch eine Lehrkraft des RBZ Wirtschaft . Kiel statt.
Eigenanteil am gesamten Programm wahrscheinlich ca. 300 €. + selbst organisierter Transfer nach HH zum
Flughafen und zurück

Ansprechpartner:
Katrin Jagdmann (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und
Katalin Bartels (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! )

III Torquay, GB,

organisiert durch KulturLife Kiel, RBZ Wirtschaft . Kiel und TTPL in Torquay
2. Schulhalbjahr 2017/18 13. Mai – 2. Juni 2018: 3-wöchiges Praktikum
Eigenanteil: 500,00 € + selbst organisierter Transfer zum Flughafen nach HH + optionale RRV;

Ansprechpartner:
Karen Nehlsen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) und
Nils Gilles (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

IV Bournemouth, GB,

organisiert durch KulturLife Kiel, RBZ Wirtschaft . Kiel und English 2000
in Bournemouth für BFSIII – Schüler (bei freien Plätzen auch andere Berufsschulschüler)
2. Schulhalbjahr 2017/18: 10.Juni -07. Juli oder 21. Juli 2018: 4- oder 6-wöchiges Praktikum
Eigenanteil:ca. 300 € + selbst organisierter Transfer zum Flughafen nach HH;

Ansprechpartner:
Matthias Kraski (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)
Anja Koll (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!)

V Torquay, GB,

organisiert durch das RBZ Wirtschaft . Kiel und TTPL in Torquay für Schüler der
Berufsfachschule für Design Kiel (bei freien Plätzen auch andere Berufsschulschüler)
2. Schulhalbjahr 2017/18: 10.Juni – 04. August 2018 8-wöchiges Praktikum
Eigenanteil: ca. 1000 € + selbst organisierter Transfer zum Flughafen nach HH;

Ansprechpartner:
Waltraud Hansen (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

weiterführende Informationen

Informationsblatt Auslandspraktika 2017/2018 (PDF)

Informationsblatt Auslandspraktika 2017/2018 als Tabellenform (PDF)

Ansprechpartner Erasmus+

Katalin Bartels und Katrin Jagdmann (BS, Ungarn),

Nils Gilles und Karen Nehlsen (BS, Großbritannien),

Petra Harten, Marita Kügler, Karen Nehlsen (BG),

Anja Koll und Matthias Kraski (BFS III),

Stephanie Otto und Kathrin Pielsticker (BS, Frankreich),

Das KMK-Fremdsprachenzertifikat

wird im Berufschulbereich (Sparten: Bank, Industrie, Büroberufe) in Englisch (Niveaustufe B1 und B2) und in der BFS III in Spanisch, Französisch und Englisch angeboten.

  • Es ist angelehnt an den ‚Gemeinsamen europäischen Referenzrahmen für Sprachen: lernen, lehren, beurteilen‘
  • Es ist ein Zertifikat, das nach einer Zusatzprüfung auf freiwilliger Basis, d.h. unabhängig vom Schulzeugnis, im berufsbildenden Bereich erworben werden kann.
  • Es ist europaweit anerkannt und bescheinigt fremdsprachliche Kompetenzen.
  • Durch das KMK-Fremdsprachenzertifikat ergeben sich bessere Perspektiven für Bewerbungen.

Mehr Infos: http://kmk-fremdsprachenzertifikat.lernnetz.de

Im Rahmen der Projektarbeit wird am RBZ Wirtschaft seit vielen Jahren ein Unternehmensplanspiel zusammen mit der Handelsskole Silkeborg, in Dänemark, durchgeführt. Einmal im Jahr simulieren SchülerInnen der Berufsfachschule III - Schwerpunkt Datenverarbeitung - Geschäftsabläufe, die die berufliche Praxis authentisch widerspiegeln.

Die Korrespondenz zwischen deutschen und dänischen SchülerInnen erfolgt in Englisch über das Internet, per Telefon, Fax und Skype. Die Gruppen der Klassen konkurrieren miteinander. Das Ziel ist es, einen möglichst hohen Gewinn zu erwirtschaften, der mithilfe der erworbenen Kenntnisse in Datenverarbeitung und Rechnungswesen ermittelt wird. Höhepunkt ist der gegenseitige Besuch, bei dem die Geschäftspartner Verträge abschließen und natürlich ihren Geschäftserfolg gebührend feiern.