Meinungen unserer Schüler

Die Wirtschaft spielt in Deutschland eine große Rolle. Ich verstehe nun die Abläufe dahinter und kann diese hinterfragen.

Klar, dass man nicht mit jedem Menschen gut auskommt, jedoch wird einem das Diskutieren an der Schule nahegelegt und somit betrachtet man die Dinge auch mal aus der Sicht der anderen.

Portrait Gesa Boerm Hanna k

Gesa, Abi 2019

© Hanna Börm, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Das RBZ hat für mich eine große Bedeutung, da es für mich ein Neuanfang ist. Meine Noten haben sich deutlich verbessert.

Portrait Amely Ecker Jenny k

Amely, Abi 2019

© Jenny Ecker, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Alle sind offen. Man wird akzeptiert, wie man ist, egal welche Hautfarbe, Herkunft, welches Aussehen.

Viele Lehrer kümmern sich um Dich. Sie gehen auf Deine persönlichen Anliegen ein und versuchen auch zu helfen.

Portrait Ylenia Feddersen Tamina k

Ylenia, Abi 2019

© Tamina Feddersen, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Das RBZ Wirtschaft bereitet mich optimal auf ein wirtschaftliches Studium oder eine Ausbildung vor, aber auch andere Richtungen kann man ohne Probleme einschlagen

Am Wohlsten fühle ich mich während der „Freiarbeit“, in der ich mich Herausforderungen selbst stellen und im Zweifel auf meine Klassenkameraden zählen kann.

Portrait Conner Heinemann Ronja k

Conner, Abi 2020

© Ronja Heinemann, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Ich habe hier das Gefühl, dass ich etwas für die Zukunft lerne, bzw. etwas, das ich für das spätere Berufsleben übernehmen kann. Viele Lerninhalte benötigt man immer wieder im Lebensalltag.

Die Lehrer am RBZ sind alle sehr hilfsbereit und unterstützen uns Schüler total. Zudem sind die Lehrkräfte an unserer Schule sehr kompetent, organisiert und strukturiert. Besonders gut gefällt mir, dass wir unseren Lehrern auf Augenhöhe begegnen können und so eine äußerst angenehme, nette Atmosphäre entsteht.

Portrait Pauline Moellgaard Jane k

Pauline, Abi 2020

© Jane Möllgaard, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Ich merke bereits, dass ich offener, organisierter und selbstbewusster geworden bin. Während der Projektwoche habe ich beispielsweise gelernt, ein eigenes Projekt vor vielen Leuten zu präsentieren.

An der Wirtschaft reizt mich, dass sie extrem vielfältig und interessant sowie international bedeutend ist.

Portrait Lara Velensek Matthias k

Lara, Abi 2020

© Matthias Velensek, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Auf jeden Fall bin ich ehrgeiziger geworden. Bevor ich hier herkam, war ich ein eher etwas fauler Mensch.

Portrait Utku Riesenbeck Maurice k

Utku, Abi 2020

© Maurice Riesenbeck, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Hier habe ich Motivation gefunden. Im Laufe der Schulzeit wurden mir meine Stärken und Schwächen sowie Ziele noch bewusster.

Ich bin persönlich über mich selbst hinausgewachsen.

Portrait Annemarie Martens Lucas k

Annemarie, Abi 2019

© Lucas Martens, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Während der Schulzeit hatte ich die Möglichkeit, an Schüleraustauschen in China, Argentinien und Spanien teilzunehmen. Diese Erfahrungen und Eindrücke bleiben für das ganze Leben.

Ich fühle mich wohl, wenn ich mit Freunden den Schulalltag verbringe.

Portrait Johanna Krueger Mona

Johanna, Abi 2019

© Mona Krüger, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Ich habe auf der Schule viel für meine Zukunft gelernt, nicht nur schulische Sachen, sondern z. B. auch, wie man sich in Bewerbungsgesprächen verhält.

Die Schüler sind sehr unterschiedlich, aber dennoch behandeln sich alle mit Respekt.

 

Portrait Max Lozano Flores Paola k

Max, Abi 2019

© Paola Flores Lozano, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

Eine Freundin besuchte die Schule bereits vor mir und hat mir von ihren tollen Erfahrungen berichtet.

Ich kann im alltäglichen Leben viel mehr mitreden, besonders, wenn es um Themen wie Rechtslehre oder BWL geht.

Portrait Lara Klupsch Nele k

Lara, Abi 2020

© Nele Klupsch, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

Mit dem Eintritt in das Berufliche Gymnasium nehmen die Schülerinnen und Schüler am zweiten und dritten Schultag der 11. Klasse an einer Kennenlernfahrt in die nähere Umgebung von Kiel teil. Ziel dieser Fahrt ist es, in entspannter Atmosphäre die Klassenmitglieder kennenzulernen und eine Klassengemeinschaft zu formen.

Die Kosten für die Fahrt betragen ca. 60 Euro (einschließlich Anreise, Unterkunft und Verpflegung).

Die Teilnahme ist verpflichtend.

Fachrichtung Wirtschaftsinformatik

Wirtschaftsinformatik Heinemann Ronja

© Ronja Heinemann, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

Du hast die Kreativität und das Interesse,

  • Schule am Puls der Zeit zu erleben,
  • spannende Apps zu entwickeln und zu programmieren,
  • digitale Lösungen für wirtschaftliche Fragen zu finden,
  • Deine Zukunft in die Hand zu nehmen.

Dann bist Du im Profil Wirtschaftsinformatik genau richtig.

Bau einer Produktionsstrasse

Programmierung und Bau einer Produktionsstraße zum vollautomatischen Sortieren von Produkten nach Farben

© R. Schmidt, RBZ Wirtschaft Kiel

Facts:

  • Schwerpunkte: Wirtschaftsinformatik (5-stündig), Mathematik (5-stündig), Betriebswirtschaftslehre
  • weitere Fächer: Deutsch, Englisch, Spanisch oder Französisch, Gemeinschaftskunde, Religion oder Philosophie, Physik, Volkswirtschaftslehre, Wirtschaftsgeographie, Sport

 Wirtschaftsinformatik Moellgaard Jane                                                                                                              

© Jane Möllgaad, Landesberufsschule Photo+Medien Kiel

 

In allen Profilen erleben die Schülerinnen und Schüler während der dreijährigen Ausbildung mehrmals die Arbeit in fächerübergreifenden Projekten. In diesen Phasen stehen die Entwicklung der Teamfähigkeit, des Selbstbewusstseins, des erfolgreichen Miteinanders und der Selbstdisziplin im Vordergrund. Darüber hinaus lernen die Schülerinnen und Schüler, fachliche Zusammenhänge zu erarbeiten, indem sie die erforderlichen Informationen beschaffen, verarbeiten und darstellen. Jede Projektarbeit endet mit einer Präsentation vor kleineren und größeren Gruppen. 

Viele unserer Projekte finden große Aufmerksamkeit auch außerhalb der Schule  und wurden mit besonderen Preisen ausgezeichnet. Einen Einblick in die Arbeit der Schülergruppen erhalten Sie in unserer Presseschau unter "Aktuelles". 

Herzlich willkommen am

Beruflichen Gymnasium (BG) mit den Fachrichtungen Wirtschaft und Wirtschaftsinformatik!

Abi am BG - sei dabei!

Schau Dir unseren Film an:

 

RBZ WIRTSCHAFT .KIEL - Ein Imagefilm des Medienprofils (BG-13f - 2019)

  • Jede Klasse ist thematisch und in den Fächern auf ein bestimmtes Profil (Schwerpunkt) hin ausgerichtet.
  • Der Unterricht erfolgt grundsätzlich im Klassenverband.
  • Alle Schülerinnen und Schüler starten neu – eine neue Chance.

Informiere Dich hier:

Profile

Schwerpunkt Wirtschaft

Bewerbung

Schulleben

Meinungen

FAQ

 

Kontakt:


Abteilungsleitung: Renate Schmidt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Westring 444, 24118 Kiel
Telefon: 0431 1698-500               


Geschäftszimmer: Gerda Zakrotzky
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 0431 1698-551
FAX: 0431 1698-544

 

 eingang3

 Das erste Kieler Wirtschaftsgymnasium hat eine lange Tradition.

Häufig gestellte Fragen rund ums BG


Das Abitur, also die allgemeine Hochschulreife.


Ja.


Das gibt es in Schleswig-Holstein nicht.


Bei der Erfüllung bestimmter Bedingungen erreichst Du am Ende der 12. Klasse den schulischen Teil der Fachhochschulreife. Für die volle Fachhochschulreife brauchst Du noch ein einjähriges Praktikum.


Ja, und zwar ohne vorher noch ein einjähriges Praktikum machen zu müssen.


In der Regel unterrichten wir immer in Doppelstunden, d. h. nach 90 Minuten gibt es eine Pause.


Die erste Stunde beginnt um 8:00 Uhr.

Je nach Stundenplan endet der Unterricht spätestens um 15:30 Uhr. 

Ausnahmen sind möglich.


Ja, folge dem Link.


Nein, aber Interesse setzen wir voraus.


Jedes Profil hat zwei Fächer auf erhöhtem Anforderungsniveau (5-stündig) –
Leistungskurse. Die anderen Fächer werden auf grundlegendem Niveau unterrichtet.


Nein, beide Fremdsprachen müssen bis zum Abitur belegt werden.


Ja, wenn es genügend Schülerinnen und Schüler gibt, die die Bedingungen erfüllen (4 Jahre Spanischunterricht).


Ja, im 12. Jahrgang.


Ja, wir haben eine Mensa mit verschiedenen leckeren Gerichten zum Preis von 3,20 €.


Volkswirtschaft, Betriebswirtschaft, Wirtschaftsinformatik, Rechtslehre, Wirtschaftsgeographie,
Berufliche Informatik, Religion/Philosophie, Englisch, Deutsch, Mathematik, Biologie/Physik, Gemeinschaftskunde, Spanisch/Französisch, Sport


Vorläufige Zu- und Absagen gibt es im März. Für die endgültige Aufnahme ist die Vorlage des Zeugnisses (mittlerer Bildungsabschluss bzw. die Versetzung in die gymnasiale Oberstufe) notwendig.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen