Kieler Nachhaltigkeitspreis 2020

Projekt des RBZ Wirtschaft . Kiel erzielte den ersten Platz


Seit 2016 verleiht die Landeshauptstadt Kiel jährlich einen Nachhaltigkeitspreis. Dieses Mal durfte sich Claudia Foedtke, Lehrerin am RBZ Wirtschaft . Kiel, zusammen mit ihrem Team und den Klassen der Ausbildungsvorbereitung über das Preisgeld von 1.500 Euro freuen, denn deren Projekt „LeuchtStoff“ errang den ersten Platz. Die Hobby-Näherin stellt gemeinsam mit Geflüchteten aus den DaZ-Klassen Gegenstände überwiegend aus Altkleidern her, beispielsweise Federtaschen, Einkaufsbeutel oder Körnerkissen. Außerdem werden Stoffe bedruckt. Die hübschen Utensilien liegen schon seit einer Weile im – momentan ziemlich stillen – Lehrerzimmer aus und können von den Kolleg*innen des RBZ Wirtschaft . Kiel käuflich erworben werden. Das Besondere an dem Projekt ist, dass dabei über Nähanleitungen als Sachtexte und Videos sowie die Interaktion in der Klasse zugleich Deutsch gelernt wird.

Nachhaltigkeitspreis 2020

„Es ist immer wieder schön zu sehen, wie engagiert die jungen Menschen zu Werke gehen und welche Fortschritte sie auch im Umgang mit der deutschen Sprache machen. Umso mehr freue ich mich natürlich darüber, dass das Projekt nun eine solche Anerkennung erhalten hat, und bedanke mich herzlich!“, sagt Claudia Foedtke, die von dem Preisgeld weitere Nähmaschinen und neues Material kaufen wird. 

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen