Team des RBZ Wirtschaft auf dem YES! Bundesfinale ausgezeichnet

Das YES!-Team des RBZ Wirtschaft . Kiel, bestehend aus sieben Schülerinnen und Schülern der BG-13i, wurde beim Bundesfinale des diesjährigen Young Economic Summit in der Bucerius Law School in Hamburg am 27. September mit dem Jury-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit (Best Scientific Analysis Award) ausgezeichnet.

bestscientificaward2019

Der verdiente Lohn für gut ein halbes Jahr harte Arbeit. Die Gruppe entwickelte UPGREENING, ein zukunftsorientiertes Konzept unter dem Slogan „Improve the way you move“ zur Beratung von Unternehmen beim Betrieblichen Mobilitätsmanagement.

Sie optimieren die Ausstattung der Unternehmen und die Arbeitswege der Mitarbeiter im Hinblick auf Nachhaltigkeit und Gesundheit. Die Schülerinnen und Schüler suchten sich selbstständig Kooperationspartner und knüpften Kontakte zu Unternehmen sowie kommunalpolitischen Entscheidungsträgern.

Nach dem Sieg im Regionalfinale im Juni stellte das Team im Bundesfinale in Hamburg– im Wettbewerb mit elf anderen Gruppen – dieses Konzept vor und diskutierte ihre Lösung mit internationalen Experten aus Politik, Marketing und der Mobilitätsbranche. Und dies bestritt UPGREENING ausschließlich in englischer Sprache!

Yes2 2019

Als zusätzliche Belohnung wird das YES!-Team im Dezember im Bundesministerium für Wirtschaft und Energie in Berlin ausgezeichnet.

https://www.young-economic-summit.org/yes_2019

Text: Kati Saß & Nico van Baal

Fotos: © YES! – Young Economic Summit

 

Erfolgreich beim Wettbewerb Young Economic Summit 2019

Die Ergebnisse der Präsentationen beim Young Economic Summit - Wettbewerb waren in diesem Jahr auf besonders hohem Niveau. Schülerinnen und Schüler des RBZ Wirtschaft Kiel, aus dem Beruflichen Gymnasium in Kiel haben im Finale den 4. Platz erreicht und den Jury-Preis für die beste wissenschaftliche Arbeit erhalten. Betreut wurden sie von ihren Lehrern Nico von Baal und Kati Saß. Herzlichen Glückwunsch.

yes2019

Was ist YES?

Das YES! – Young Economic Summit ist der größte deutsche Schulwettbewerb zu wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Herausforderungen für Teams der Jahrgangsstufen 10 bis 12.

Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten gemeinsam mit Forschenden aus renommierten Instituten eigene Lösungen  für regionale und globale Herausforderungen in Wirtschaft, Gesellschaft, Politik und Umwelt.

Ihre Ergebnisse präsentieren die Teams auf Regionalkonferenzen und diskutieren mit Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Politik, Think Tanks, Hochschulen und internationalen Organisationen.

Aus den besten Lösungsvorschlägen aus jeder Region – von allen teilnehmenden Teams gewählt – werden dann beim Bundesfinale im September die Siegerideen des YES! – Young Economic Summit gekürt.

Die Organisatoren

Das YES! – Young Economic Summit ist ein gemeinsames Projekt der ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft und der Joachim Herz Stiftung aus Hamburg.

Die ZBW ist das weltweit größte Informationszentrum für wirtschaftswissenschaftliche Literatur und bestens aufgestellt, um Schülerinnen und Schülern Informationskompetenz zu vermitteln und mit Information zu versorgen.

Die Joachim Herz Stiftung ist wirtschaftlich unabhängig und politisch neutral. Sie verfügt über große Erfahrung bei der Konzeption und Durchführung von Projekten für junge Menschen, gerade im Bereich der ökonomischen Bildung.

 

Das YES!-Young Economic Summit steht seit 2015 unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie.

Die Siegerideen werden im BMWi ausgezeichnet.

Schüler des RBZ Wirtschaft in Kiel überzeugen mit Konzept zur Förderung von Elektromobilität

YES KN07072017 S.8


Die Ergebnisse der Präsentationen beim Young Economic Summit - Wettbewerb waren in diesem Jahr auf besonders hohem Niveau. Schülerinnen und Schüler des RBZ Wirtschaft Kiel, aus der BG-12b und BG-12h, sind für das Finale am 28. und 29. September 2017 in Kiel qualifiziert. Betreut wurden Sie von ihren Lehrern Nico v. Baal und Jan Radzuweit. Herzlichen Glückwunsch. Mehr...

Das  Yes Projekt 2016 am RBZ Wirtschaft Kiel

Young Economic Summit 2016

Vom 22-23. September 2016 findet das YES!  2016 in Kiel „Solution City“ im RBZ Wirtschaft . Kiel statt. An zwei Tagen präsentieren, diskutieren die Schülerinnen und Schüler ihre im Vorfeld erarbeiteten Lösungen mit internationalen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft auf Englisch. Sie alle widmen sich aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen. Mittendrin und auf Augenhöhe sind die Projektgruppen des YES! – Young Economic Summit. Die Berichterstattung vom YES! 2016 erfolgt durch die offiziellen YES! Bloggerinnen und Blogger aus den Projektgruppen. Auch dieses Jahr nimmt wieder ein Team des RBZ Wirtschaft am YES! teil. Dieses Mal sind sieben Schülerinnen und Schüler aus der 12c des Beruflichen Gymnasiums beteiligt. Betreut werden sie von den Lehrkräften Frau Ortmeier und Frau Wüstenberg. In diesem Jahr erarbeitet das Team Überlegungen und Lösungsansätze zu dem Thema Smart City. Dabei werden sich die Schülerin und Schüler auf den Aspekt „Green Energy“ fokussieren. Das Team informiert regelmäßig über den Projektverlauf auf dem YES! Blog und ihrer Facebookseite. Wir wünschen unserem Team viel Erfolg und freuen uns, alle Teilnehmer im September begrüßen zu dürfen.

Young Economic Summit 2015

Vom 12-13. Oktober 2015 findet das YES! 2015 in Kiel „Solution City“ statt. An zwei Tagen präsentieren, diskutieren und optimieren die Schülerinnen und Schüler ihre im Vorfeld erarbeiteten Lösungen mit internationalen Expertinnen und Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft. Sie alle widmen sich aktuellen wirtschaftspolitischen Fragestellungen. Mittendrin und auf Augenhöhe sind die Projektgruppen des YES! – Young Economic Summit. Die Berichterstattung vom YES! 2015 erfolgt durch die offiziellen YES! Bloggerinnen und Blogger aus den Projektgruppen.

Mehr unter YES!

Global Economic Symposium 2015

Vom 12. – 14. Oktober findet das Global Economic Symposium in Kiel statt, das das Institut für Weltwirtschaft in Kooperation mit der ZBW organisiert. Die aktiven Teilnehmerinnen und Teilnehmer des YES! werden die Chance haben, die Lösungsvorschläge führender Persönlichkeiten aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Zivilgesellschaft anzuhören und mit diesen über ihre Lösungen und die Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft, als Stimme der nächsten Generation, zu diskutieren. Außerdem haben die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, ein Netzwerk aufzubauen und zu erweitern.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen